Wie funktioniert die Onlineberatung?

Wir beantworten jede Anfrage so schnell wie möglich, spätestens innerhalb von drei Werktagen!

Jeder Beratungsprozess ist anders. Eine E-Mailberatung könnte zum Beispiel so aussehen:

  1. Sie registrieren sich unter „E-Mailberatung“ mit einem Benutzernamen und Passwort.
  2. Sie beschreiben Ihre Situation, Ihre Ängste, Befürchtungen oder bitten um konkrete Informationen zur Suche nach Religiösität, Radikalisierungsverläufen, Ideologie oder Ähnlichem.
  3. Der/die Berater_in und Sie tauschen mehrere Nachrichten aus. Darin analysieren Sie gemeinsam die Situation und erarbeiten individuelle Lösungsansätze.
  4. Der/die Berater_in und Sie können in Kontakt bleiben, während Sie die Lösungsansätze umsetzen.
  5. Der/die Berater_in begleitet Sie so lange, wie Sie es wünschen. Sie entscheiden, wann Sie den Beratungsprozess beginnen und wann Sie ihn beenden möchten.